Lange hatte die Samtgemeinde Grasleben nach einem zweiten Schwimmmeister für das Freizeitbad Grasleben gesucht, nachdem die ursprüngliche Stelleninhaberin den Job gesundheitsbedingt nicht mehr ausführen konnte.

Kurz vor Saisonbeginn schließlich die Erleichterung: Robert Grams, Fachangestellter für Bäderbetriebe, wurde als neuer Mitarbeiter vorgestellt. Die zunächst befristete Anstellung konnte nun sogar in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis umgewandelt werden, da Grams Vorgängerin in die Verwaltung wechselt. „Da Mandy Rügenhagen nicht mehr in ihrem Beruf als Schwimmmeisterin arbeiten kann, haben wir ihr eine Ausbildung in der Verwaltung angeboten, die sie am 01. August beginnt“, zeigte sich Produktverantwortlicher Andreas Minuta erfreut darüber, dass für alle Beteiligten eine gute Lösung gefunden wurde.

Doch zurück zu Robert Grams: Auch dieser ist zufrieden damit, dass er mit dem nun unbefristeten Vertrag die Sicherheit genießt, weitere Jahre im Grasleber Freizeitbad zu arbeiten. Das Bad sei mit seinem Salzwasser und der naturnahen Gestaltung schon etwas Besonderes, so der Schwimmmeister.

Nachdem der Sommer nach einem Traumstart in die Badesaison zwischenzeitlich etwas schwächelte, hoffe Grams nun auf dauerhaften Sonnenschein. „Natürlich sind viele Badegäste und Temperaturen jenseits der 30 Grad das Salz in der Suppe für einen Bademeister – so wie es aktuell ist, kann es also gern bis zum Saisonende bleiben“, so der strahlende Menschenretter.

Robert Grams (Mitte) mit Samtgemeindebürgermeister Gero Janze (links) und dem Produktverantwortlichen Andreas Minuta (rechts) nach der Vertragsunterschrift. (Foto: Samtgemeinde Grasleben)

Kategorien: Neuigkeiten

Ähnliche Beiträge

Neuigkeiten

Fotonachlese Hundeschwimmen

Ende Oktober fand das erste Hundeschwimmen in Grasleben statt – und die Veranstaltung traf offenbar voll ins Schwarze. Exakt 79 Hunde kamen in Begleitung ihrer Besitzer ins Bad. Mit solch starker Resonanz hatten der im Mehr lesen …

Neuigkeiten

Die Helmstedter Nachrichten haben berichtet: Erstes Hundeschwimmen in Grasleben kommt tierisch an

Die Helmstedter Nachrichten haben am 21.10.2019 über das Hundeschwimmen im Freizeitbad Grasleben berichtet. Wir haben es sogar wieder auf das Titelblatt geschafft. Aber lest selbst:  

Neuigkeiten

Förderverein veranstaltet 2019 erstmals Hundeschwimmen im Freizeitbad Grasleben

Nachdem die reguläre Saison in unserem Bad bereits vor einigen Wochen geendet hat, öffnen wir unsere Tore, oder besser gesagt unser Becken, nun noch einmal für ganz besondere Gäste. Am Sonntag, den 20. Oktober 2019 Mehr lesen …