Jetzt steht es fest: Das Freizeitbad Grasleben bleibt bis Sonntag, den 16. September für den Schwimmbetrieb geöffnet.

Bereits zu Beginn des Sommers hatte Samtgemeindebürgermeister Gero Janze betont, dass die Option bestünde, die Badesaison 2018, die regulär am 31. August endet, bei entsprechender Wetterlage zu verlängern.

„Die aktuellen Wettervorhersagen für die ersten Septemberwochen sind absolut badetauglich, daher fiel die Entscheidung, die Saison zu verlängern, nicht schwer. Die Samtgemeinde Grasleben geht damit auch auf den oft geäußerten Wunsch der Bürgerinnen und Bürger ein, flexibel auf die herrschenden Temperaturen zu reagieren“, so Janze, der sich gemeinsam mit dem Freibadteam auf viele weitere Badegäste freut.

Aufgrund der Kooperation zur gegenseitigen Nutzung der Freibäder profitieren auch Inhaber von Saison-, 10er- oder 60er-Karten für das Helmstedter Waldbad Birkerteich von der Verlängerung, da sie das Freizeitbad Grasleben nach Schließung des Waldbades ohne zusätzliche Kosten besuchen können.

Witterungsbedingte Schließungen an einzelnen Tagen sind nicht auszuschließen. Brandaktuelle Informationen dazu gibt es stets direkt auf der Startseite dieser Homepage.

Kategorien: Neuigkeiten

Ähnliche Beiträge

Neuigkeiten

Umfrage zur Zufriedenheit mit dem Freizeitbad Grasleben

Die Samtgemeinde Grasleben lädt alle Bürgerinnen und Bürger dazu ein, sich an der Umfrage zur Zufriedenheit mit dem Freizeitbad Grasleben zu beteiligten, die unter dem Link https://www.umfrageonline.com/s/26f6991 abgerufen werden kann. Mit der Teilnahme wird das Mehr lesen …

Neuigkeiten

Ice, Ice Baby!

Die Stammgäste im Freizeitbad Grasleben wird es nur wenig getröstet haben, die Kinder umso mehr. Als kleine Entschuldigung dafür, dass die Freibadbesucher das Bad wegen eines technischen Defekts für ein paar heiße Tage nicht nutzen Mehr lesen …

Neuigkeiten

Freizeitbad Grasleben ab Freitag wieder geöffnet – Samstag bis 11 Uhr kostenloses Eis

Es kann weitergehen im Freizeitbad Grasleben – das Bad ist ab Freitag wieder geöffnet, so die Mitteilung aus dem Grasleber Rathaus. Das Freizeitbad war aufgrund eines defekten elektronischen Bauteils (Touchdisplay) geschlossen, das durch spritzendes Wasser Mehr lesen …