Kürzlich erbat die Braunschweiger Zeitung um die Beantwortung einiger Fragen im Zusammenhang mit einer möglichen Öffnung des Freizeitbades Grasleben. Hier recherchiert man aktuell für eine Berichterstattung in der Zeitung. Diese Antworten möchten wir Euch nicht vorenthalten!

Stand der Beantwortung der Fragen: 06.05.2021

  1. Wie ist der Zustand des Freibades derzeit? Wird sich schon auf eine mögliche Saison vorbereitet?

Trotz der aktuellen pandemischen Situation ist die Samtgemeinde Grasleben als Betreiber zuversichtlich, dass das Freizeitbad in Grasleben in dieser Saison die Tore für Besucher öffnen kann. Für die Samtgemeinde Grasleben stand außerfrage, dass die Anlagen für die bevorstehende Freibadsaison vorbereitet werden damit – wenn es die Corona-Lage erlaubt – das Bad kurzfristig geöffnet werden kann. Gegenwärtig wurden die Reinigungsarbeiten der Becken abgeschlossen und es wurde damit begonnen die Becken zu füllen. Bereits in der Woche nach Christi Himmelfahrt wird damit begonnen, insgesamt 12 t Salz zur Badewasserdesinfektion in die Becken zu geben. Auch die Außenanlagen sind dank der hervorragenden Nachbereitung im vergangenen Jahr in einem guten Zustand. Abzuwarten bleibt noch, ob die Standzeit und der Winter Mängel an der Wasseraufbereitungstechnik verursacht haben. Dies wird sich nach der Inbetriebnahme zeigen. Stand jetzt, wird die Anlage in 20. KW in Betrieb genommen.  Das Team des Freizeitbades ist hochmotiviert und freut sich auf die Saison.

  1. Wie gehen die Betreiber mit der aktuellen Situation um?

Wie bereits im vergangenen Jahr stehen die  Betreiber der Frei- und Hallenbäder im Landkreis Helmstedt in regelmäßigem Austausch. Es wir nach Möglichkeit nach einer einheitlich Öffnungsstrategie beraten.  

  1. Welche Vorkehrungen zum Corona-Schutz werden getroffen?

Insofern keine anderen Regelungen getroffen werden, soll das bewährte Hygienekonzept aus dem Vorjahr zu Anwendung kommen. Im Einzelnen bedeutet das die Bereitstellung von Einzelumkleiden und       -duschen, vorgegebene Badezeiten (Slots), Desinfektion zwischen den Badezeiten, digitale Datenerfassung f. evtl. Nachverfolgung, Badegastbegrenzung, die Möglichkeit der kontaktlosen Bezahlung an der Kasse per Karte, keine Ausgabe von Sportgeräten und Sonnenliegen. Dennoch soll wie im vergangen Jahr auch auf Eigenverantwortung der Badbesucher gesetzt werden. 

  1. Im Stufenplan des Landes war als Diskussionsgrundlage eine Öffnung ab einer Inzidenz zwischen 25 und 50 die Rede. Wer entscheidet, ob Bäder wieder aufmachen dürfen? Gibt es derzeit eine Öffnungsperspektive?

Nach derzeitigem Stand gibt das Land eine klare Öffnungsperspektive für Ende Mai vor. Voraussetzung für eine Öffnung ist u. a. ein niedriger Inzidenzwert.  Einzelheiten erwarten wir in der nächsten Corona-Verordnung.  

  1. Wenn es aufmacht: Wann und welche Öffnungszeiten wird es geben?

Grundsätzlich ist eine Öffnung des Bades ab Ende Mai möglich. Über den genauen Öffnungstermin – denkbar wäre der 30.05.2021 – ist jedoch noch nicht gesprochen worden. Nach derzeitigem Stand gehen wir von einer Kapazität von 320 Badegästen aus.

Die täglichen Öffnungszeiten werden nach derzeitigem Stand in zwei Badezeiten aufgeteilt:

Badezeit 1 von 08.30 Uhr bis 12.00 Uhr

Badezeit 2 von 13:00 Uhr bis 20:00 Uhr.

Kategorien: Neuigkeiten

Ähnliche Beiträge

Neuigkeiten

Das Freizeitbad Grasleben sucht eine/n Kassierer/in

Ein aufregender Freibadsommer 2021 liegt hinter uns, aber getreu dem Motto „Nach der Saison ist vor der Saison“ sucht das Freizeitbad Grasleben eine/n engagierte/n Kassierer/in für die Badesaisons 2022. Du solltest eine freundliche und aufgeschlossene Mehr lesen …

Neuigkeiten

Hundeschwimmen und Impfaktion im Freizeitbad Grasleben waren voller Erfolg

Großen Zuspruch erlebten die Organisatoren der letzten Veranstaltung des Jahres im Freizeitbad Grasleben am vergangenen Sonntag. Sowohl das Hundeschwimmen des Fördervereins Freizeitbad Grasleben als auch die Impfaktion des Landkreises Helmstedt lockten viele Besucher an. Nach Mehr lesen …

Neuigkeiten

Neue Partnerschaft geknüpft: Synedat Consultig unterstützt das Freizeitbad als Sponsor

Zum Ende der Freibadsaison 2021 konnte sich der Förderverein Freizeitbad Grasleben über eine neue Partnerschaft freuen: Die Firma Synedat Consulting GmbH konnte als Sponsor gewonnen werden. Um dies auch nach außen hin für jedermann sichtbar Mehr lesen …