Informationen bzgl. Saisonkarten und Saisoneröffnung 2020 in Anbetracht der Corona-Pandemie

Die Samtgemeinde Grasleben plant trotz der aktuellen Maßnahmen im Rahmen der Corona-Pandemie mit der Eröffnung des Freizeitbades am 30. Mai 2020.

Folgende gleichlautende Regelungen sind in allen Freibädern des Landkreises Helmstedt angedacht: Die Umkleidekabinen und Duschen bleiben geschlossen. Die maximale Anzahl an Gästen definiert sich nach dem Pandemieplan der Deutschen Bädergesellschaft. Dies bedeutet, dass pro Badegast als Richtwert 6 m² Beckenfläche angenommen wird. Dauer-, Saison- oder Mehrfachkarten werden keine Anerkennung finden können, da der Besuch eines jeden Gastes mit Namen, Badezeit und Tag dokumentiert werden muss. Ferner sollen Saisonkarteninhaber keinen finanziellen Nachteil erleiden, da nicht die volle Badezeit angeboten kann. Wer bereits eine solche Karte erworben hat, kann diese gegen Erstattung des vollen Betrages zurückgeben. Aufgrund der eingeschränkten Öffnung des Grasleber Rathauses wird für die Rückabwicklung um Vereinbarung eines Termins unter 05357 / 9600-0 gebeten.

Das Buchen der Tickets soll ausschließlich online möglich sein. „Wir arbeiten derzeit mit Hochdruck daran, eine solche Möglichkeit zu schaffen“, betont Helmstedts Bürgermeister Wittich Schobert. Die Stadt Helmstedt übernimmt für die gemeinsame Lösung der aller Freibad-Kommunen im Landkreis den IT-Service und bedient sich dabei eines externen Dienstleisters.

Um möglichst vielen Gästen den Zugang zu den Bädern gewähren zu können, werden pro Tag mehrere Zeitintervalle zur Buchung angeboten, in denen jeweils 140 Badegäste begrüßt werden können. Im Freizeitbad Grasleben sind die folgenden Zeiträume vorgesehen: Badezeit 1: 08:30 – 10:30 Uhr, Badezeit 2: 11:00 – 15:00 Uhr, Badezeit 3: 15:30 – 20:00 Uhr.

Nach dem jeweiligen Zeitintervall müssen alle Gäste das Gelände verlassen, damit eine Reinigung und Desinfektion, zum Beispiel der Toilettenanlagen, möglich ist. „Wir wissen, dass eingeschränkte Zeitfenster, ausschließliche Online-Buchungen oder geschlossene Umkleiden einen erheblichen Qualitätsverlust für uns alle bedeuten. Wir sind aber froh, überhaupt eingeschränkt öffnen zu können und hoffen daher, dass die Menschen im Landkreis Helmstedt dies auch zu würdigen wissen“, so die Betreiber.

Fragen werden von der Samtgemeindeverwaltung unter grasleben@grasleben.de oder unter 05357 / 9600-0 gern beantwortet.


Den Entgelttarif für die Benutzung des Freizeitbades Grasleben finden Sie hier:

Bei Fragen oder Unklarheiten stehen Ihnen das Badpersonal und die Samtgemeindeverwaltung mit Rat und Tat zur Seite.

Der folgenden Tabelle können die Preise für die gängigsten Kartentypen entnommen werden:

Tageskarte Zehnerkarte Saisonkarte
Erwachsene 4 € 36 € 100 €
Jugendliche 13-18 Jahre 2,50 € 22,50 € 62,50 €
Kinder 2 € 18 € 50 €
Schüler und Studenten bis 25 Jahren 3 € 27 € 75 €