Es sieht mittlerweile gut aus, dass wir unser Freizeitbad Ende Mai mit Einschränkungen öffnen können (Wir informieren in Kürze!). Ohne eine weitere Kassenkraft wird es aber schwer, den Betrieb aufrechtzuhalten – und die fehlt uns! Daher läuft noch bis 18. Mai eine Stellenausschreibung. Wir hoffen auf viele Bewerbungen, damit wir die passende Ergänzung für unser Team finden. Alle Informationen sind im Folgenden zu finden.

Aufgabenschwerpunkte:

  • Kassentätigkeit und Verwaltung der Barkasse mit besucherfreundlichem Service
  • Reinigung der Sanitäranlagen, Umkleiden und des Außenbereichs
  • Mithilfe bei der Durchführung verschiedener Veranstaltungen
  • Vertretung der ersten Kassiererin

Anforderungen:

Wünschenswert ist eine abgeschlossene Berufsausbildung als Verkäufer/in oder in einem Beruf des Tätigkeitsfeldes Handel, Vertrieb oder Verkauf. Zudem erwarten wir Flexibilität, Kundenfreundlichkeit und Zuverlässigkeit sowie Bereitschaft zu Schicht- und Wochenenddiensten.

Leistungen:

Ein Arbeitsverhältnis, welches in Ihre persönlichen Rahmenbedingungen passt: Vollzeit, Teilzeit oder auf Minijobbasis (450 €), je nach Ausgestaltung kann es sich um einen befristeten Arbeitsvertrag oder um eine dauerhafte Anstellung handeln, die Vergütung erfolgt nach der Entgeltgruppe 2 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) für das Freizeitbad Grasleben, denkbar ist aber auch eine Anstellung auf Minijobbasis (450 €).

Bewerbung:

Ihre einfache Bewerbung mit Lebenslauf senden Sie bitte bis zum 18.05.2020 per E-Mail (in einer Datei im pdf-Format, Dateigröße bis 8 MB) an grasleben@grasleben.de oder schriftlich an die

Samtgemeinde Grasleben
– Samtgemeindebürgermeister –
Bahnhofstraße 4
38368 Grasleben

unter Stichwort „Kassierer/in Freizeitbad“

Bei Fragen steht Ihnen die Leiterin der Personalabteilung – Frau Oertel (Tel. 05357/9600-19) – gern zur Verfügung.

Schwerbehinderte Bewerberinnen / Bewerber und Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt. Es wird darum gebeten, auf eine Schwerbehinderung oder Gleichstellung im Anschreiben oder Lebenslauf hinzuweisen. Die Stelle ist für alle Geschlechter in gleicher Weise geeignet. Da im Bereich der Entgeltgruppe 2 eine Unterrepräsentanz von männlichen und divers geschlechtlichen Personen vorliegt, werden gem. § 11 (1) Nds. Gleichberechtigungsgesetz (NGG) Bewerbungen von männlichen und divers geschlechtlichen Personen besonders begrüßt.

Anfallende Kosten im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren werden nicht erstattet. Alle persönlichen Daten, die im Rahmen einer Bewerbung bei uns erhoben und verarbeitet werden, sind durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen unberechtigte Zugriffe und Manipulationen geschützt. Ihre Daten werden nur für die Besetzung der ausgeschriebenen Stelle bei der Samtgemeinde Grasleben erhoben. Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden Ihre Daten gelöscht bzw. vernichtet.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Kategorien: Neuigkeiten

Ähnliche Beiträge

Neuigkeiten

Trotz kurzer Zwangspause positive Zwischenbilanz für das Freizeitbad

Nach kurzer Unterbrechung des Badebetriebes wegen einer defekten Pumpe läuft im Freizeitbad Grasleben alles wieder „wie geschmiert“. Die für den mehrere Tage andauernden Ausfall verantwortlichen Teile wurden ersetzt und das Wetter ist wieder sommerlich warm. Mehr lesen …

Neuigkeiten

Trotz Weitsicht plötzliche Probleme bei der Wasseraufbereitung

Aufgrund nachlassender Leistung wurde die Umwälzpumpe unseres Kombibeckens bereits im vergangenen Jahr für rd. 26.000 € erneuert. Nun, nach nur einer Saison, lässt uns eben dieses wichtige Bauteil im Stich. Die Umwälzpumpe dient der Wasseraufbereitung Mehr lesen …

Neuigkeiten

Sponsoring für das Freizeitbad Grasleben – wie geht das?

Der Förderverein Freizeitbad Grasleben hat in den letzten Jahren mehr als 10 Firmen dafür gewinnen können, die ehrenamtliche Tätigkeit des Vereins zu unterstützen und dabei maßgeblich zum Erhalt unseres schönen Freibades beizutragen. Kürzlich konnte auf Mehr lesen …