Völlig überraschend erreichte Samtgemeindebürgermeister Gero Janze am Mittwochnachmittag die frohe Botschaft. Bundestagsabgeordneter Falko Mohrs kündigte vorab telefonisch einen Förderbescheid in Höhe von 1,6 Millionen Euro für die Samtgemeinde Grasleben an. „Spontan fehlen einem die Worte, wenn man eine solch tolle Nachricht erhält“ so Janze. Für den Moment sei man in Grasleben einfach froh und glücklich. „Es ist kein Geheimnis, dass ich mich schon sehr darüber geärgert habe, dass wir bei zwei vorangegangenen Förderrunden leer ausgegangen sind. Das wollte ich schlichtweg nicht auf mir sitzen lassen, so dass ich im regelmäßigen Dialog mit Falko Mohrs stand. Die Hartnäckigkeit des Duos führte nun offensichtlich zum Erfolg. Gut für Grasleben, gut fürs Freibad!

In Grasleber Rathaus wolle man nun zunächst den Förderbescheid abwarten, um mit dem Rat der Samtgemeinde die nächsten Schritte zu besprechen. Man darf also gespannt auf weitere Einzelheiten sein.

 

Lesen Sie passend  hierzu den Bericht der Helmstedter Nachrichten vom 12.03.2020:

2020 – 03 – 13 HE NA_Bund gibt 1,6 Mio Euro für Freizeitbad-Umbau

Kategorien: Neuigkeiten

Ähnliche Beiträge

Neuigkeiten

Der Sommer kann kommen: Freizeitbad Grasleben öffnet am 28. Mai seine Tore

Die Temperaturen steigen endlich wieder und die Vorbereitungen für die Badesaison 2022 im Freizeitbad Grasleben nähern sich dem Ende, sodass der Eröffnung am 28. Mai um 11 Uhr nichts mehr im Wege steht. Für den Mehr lesen …

Neuigkeiten

Die Helmstedter Nachrichten haben über Pimp my Freibad berichtet

Artikel aus den Helmstedter Nachrichten vom 09.05.2022 (Autor: Erik Beyen)

Neuigkeiten

Grasleben freut sich auf Freibadsaison 2022 und bietet auch wieder Schwimmkurse für Kinder an

Die Tage werden endlich länger – zwar laden die Temperaturen noch nicht zum draußen Schwimmen und in der Sonne entspannen ein, aber getreu dem Motto „Vorfreude ist die schönste Freude“ ist die Verwaltung der Samtgemeinde Mehr lesen …