Lange hatte die Samtgemeinde Grasleben nach einem zweiten Schwimmmeister für das Freizeitbad Grasleben gesucht, nachdem die ursprüngliche Stelleninhaberin den Job gesundheitsbedingt nicht mehr ausführen konnte.

Kurz vor Saisonbeginn schließlich die Erleichterung: Robert Grams, Fachangestellter für Bäderbetriebe, wurde als neuer Mitarbeiter vorgestellt. Die zunächst befristete Anstellung konnte nun sogar in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis umgewandelt werden, da Grams Vorgängerin in die Verwaltung wechselt. „Da Mandy Rügenhagen nicht mehr in ihrem Beruf als Schwimmmeisterin arbeiten kann, haben wir ihr eine Ausbildung in der Verwaltung angeboten, die sie am 01. August beginnt“, zeigte sich Produktverantwortlicher Andreas Minuta erfreut darüber, dass für alle Beteiligten eine gute Lösung gefunden wurde.

Doch zurück zu Robert Grams: Auch dieser ist zufrieden damit, dass er mit dem nun unbefristeten Vertrag die Sicherheit genießt, weitere Jahre im Grasleber Freizeitbad zu arbeiten. Das Bad sei mit seinem Salzwasser und der naturnahen Gestaltung schon etwas Besonderes, so der Schwimmmeister.

Nachdem der Sommer nach einem Traumstart in die Badesaison zwischenzeitlich etwas schwächelte, hoffe Grams nun auf dauerhaften Sonnenschein. „Natürlich sind viele Badegäste und Temperaturen jenseits der 30 Grad das Salz in der Suppe für einen Bademeister – so wie es aktuell ist, kann es also gern bis zum Saisonende bleiben“, so der strahlende Menschenretter.

Robert Grams (Mitte) mit Samtgemeindebürgermeister Gero Janze (links) und dem Produktverantwortlichen Andreas Minuta (rechts) nach der Vertragsunterschrift. (Foto: Samtgemeinde Grasleben)

Kategorien: Neuigkeiten

Ähnliche Beiträge

Neuigkeiten

Trotz kurzer Zwangspause positive Zwischenbilanz für das Freizeitbad

Nach kurzer Unterbrechung des Badebetriebes wegen einer defekten Pumpe läuft im Freizeitbad Grasleben alles wieder „wie geschmiert“. Die für den mehrere Tage andauernden Ausfall verantwortlichen Teile wurden ersetzt und das Wetter ist wieder sommerlich warm. Mehr lesen …

Neuigkeiten

Trotz Weitsicht plötzliche Probleme bei der Wasseraufbereitung

Aufgrund nachlassender Leistung wurde die Umwälzpumpe unseres Kombibeckens bereits im vergangenen Jahr für rd. 26.000 € erneuert. Nun, nach nur einer Saison, lässt uns eben dieses wichtige Bauteil im Stich. Die Umwälzpumpe dient der Wasseraufbereitung Mehr lesen …

Neuigkeiten

Sponsoring für das Freizeitbad Grasleben – wie geht das?

Der Förderverein Freizeitbad Grasleben hat in den letzten Jahren mehr als 10 Firmen dafür gewinnen können, die ehrenamtliche Tätigkeit des Vereins zu unterstützen und dabei maßgeblich zum Erhalt unseres schönen Freibades beizutragen. Kürzlich konnte auf Mehr lesen …